Best Practice Beispiele für Gebäudeeffizienz

Archiv

 

Gebäudeeffizienz Nr. 21: Kühlung durch Photovoltaik

 

Projektbezeichnung: Sunflower

Branche: Blumeneinzelhandel

Ziel/Problem: Energiekosten senken in Zeiten, wenn die Kühlung beansprucht wird

Lösung: Photovoltaikanlage im Pachtmodell

Investitionskosten: keine Investitionskosten, lediglich eine monatliche Pacht

Ergebnis (Kennzahlen): Nach Ablauf der Pacht werden ca. 43 % der verbrauchten Energie selbst erzeugt, ohne dass Produktionskosten anfallen.

Amortisationszeit:  ca. 15 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 22: Ortsnahe Energieversorgung mit Nahwärmenetz

 

Projektbezeichnung: Quartierkraftwerk Kelsterbach

Branche: Bauträger und Kommune

Ziel/Problem: Ortsnahe Energieversorgung

Lösung: Versorgung mittels Blockheizkraftwerk (BHKW) / Photovoltaik (PV) / Batteriespeicher inklusive eigenem Nahwärmenetz und eigenem Stromtarif

Finanzierung: Contracting

Laufzeit: 10 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 23: Energetische Sanierung einer mehrgeschossigen Wohnanlage zum Plusenergie-Haus

 

Projektbezeichnung: Energetische Sanierung einer mehrgeschossigen Wohnanlage zum Plusenergie-Haus in Berlin

Branche: Wohnungswirtschaft

Lösung: Einsatz der ²Power-Module zur gleichzeitigen Erzeugung von solarer Wärme und Strom.

Ergebnis: Die erzeugte Wärme dient dem Antrieb einer Wärmepumpe zur Heizwärmeerzeugung oder kann in einem Langzeitspeicher zwischengespeichert werden.

 

Gebäudeeffizienz Nr. 24: Erneuerung der Gebäudeklimatisierung eines Supermarkts

 

Projektbezeichnung: Erneuerung der Gebäudeklimatisierung auf Basis einer 320 kW Absorptionskälteanlage für einen Supermarkt in Aachen.

Branche: Lebensmitteleinzelhandel

Lösung: Installation einer aus zwei Absorptionskälteanlagen des Typs „Hummel“ bestehenden 320 kW-Anlage

Ergebnis: Die Anlage liefert Kälteleistung auf verschiedenen Temperaturniveaus zur Versorgung der Lüftungszentrale, Lüftung des Gesamtgebäudes sowie der thermischen Bauteilaktivierung.

 

Gebäudeeffizienz Nr. 25: Erhöhung der Eigenstromquote

 

Projektbezeichnung: Erhöhung der Eigenstromquote durch Nachrüstung eines ESS-Speichers für private Liegenschaften

Lösung: Um die Eigenstromquote zu erhöhen, wurde das kostengünstige ESS-Batteriepack in Einfamilienhäusern nachgerüstet. Durch den innovativen Aufbau konnte der Batteriespeicher platzsparend in den Kellerraum nachgerüstet werden. Zudem ist das soft- und hardwarebasierte Batteriesteuersystem Anlagenbestandteil und ersetzt einen teuren Schaltschrank.

 

Gebäudeeffizienz Nr. 26: Lüften, Heizen, Kühlen im Bürogebäude einer Bank

 

Projektbezeichnung: KfW Bank, Frankfurt

Branche: Banken und Finanzwirtschaft

Ziel/Problem: große Glasfassaden am Bürogebäude, Nutzung der Gesamtraumhöhe und Verzicht auf abgehängte Decken

Lösung: proKlima Boden, zum Lüften, Heizen und Kühlen in einem System

Ergebnis (Kennzahlen): über 50 % Reduzierung bei Heizenergie, Kühlenergie, Stromverbrauch und CO2

Amortisationszeit: 1 - 2 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 27: Energieeffizientes Lüften, Heizen, Kühlen bei großen Glasfassaden

 

Projektbezeichnung: MERCK Pharma, Darmstadt

Branche: Pharma

Ziel/Problem: große Glasfassaden am Bürogebäude, energieeffizientes Bauen und Verzicht auf abgehängte Decken

Lösung: proKlima Boden, zum Lüften, Heizen und Kühlen in einem System

Ergebnis (Kennzahlen): über 50 % Reduzierung bei Heizenergie, Kühlenergie, Stromverbrauch und CO2

Amortisationszeit: 1 - 2 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 28: Lüften, Heizen, Kühlen in einer Villa

 

Projektbezeichnung: Libeskind Villa

Branche: Immobilienwirtschaft

Ziel/Problem: große Glasfassaden, energieeffizentes Bauen und Verzicht auf abgehängte Decken

Lösung: proKlima Boden, zum Lüften, Heizen und Kühlen in einem System

Ergebnis (Kennzahlen): über 50 % Reduzierung bei Heizenergie, Kühlenergie, Stromverbrauch und CO2

Amortisationszeit: 1 - 2 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 29: Energie sparen im Thermalbad

 

Projektbezeichnung: Claudius Therme, Köln

Branche: Bäderbetriebe

Ziel/Problem: Abgasverluste nutzen, um Energieeinsatz zu reduzieren

Lösung: POLY CALOGRAPH DP PLUS

Ergebnis (Kennzahlen):  Einsparung von 2 Mio. kWh Brennstoff pro Jahr und 500 t CO2 pro Jahr

Amortisationszeit: 2 Jahre

 

Gebäudeeffizienz Nr. 30: Feinstaubbelastung reduzieren im Einzelhandel

 

Projektbezeichnung: Baumarkt Berlin Flagship Store

Branche: Baumarkt

Ziel/Problem: Reduzierung der Feinstäube im Betrieb

Lösung: proOXION, massive Reduzierung der VOCs (Volatile Organic Compounds) und Feinstäube

Ergebnis (Kennzahlen): hohe Energieeinsparung durch Drittelung der Lüftungsleistung und Umstellung auf 100 % Umluft

Amortisationszeit: 6 - 12 Monate

 

Gebäudeeffizienz Nr. 31: Feinstaubbelastung reduzieren in der Industrie

 

Projektbezeichnung: Schleiferei und Metallverarbeitung

Branche: Industrie

Ziel/Problem: Reduzierung Aerosole, Feinstäube und VOCs

Lösung: proOXION, massive Reduzierung VOCs (Volatile Organic Compounds), Feinstäube und Steigerung der Energieeffizienz

Ergebnis (Kennzahlen): hohe Energieeinsparung durch Reduzierung der Lüftungsleistung, CO2-Emissionen, Aerosole, VOCs und Erhöhung des Umluftanteils über 50 %

Amortisationszeit: 1 - 2 Jahre

 

Aktuelle Best Practice Beispiele für Gebäudeeffizienz finden Sie hier.

 

10. EnergieEffizienz-Messe Frankfurt

Leitmesse für Energieeffizienz in Unternehmen, Kommunen und Immobilienwirtschaft

 

6. September 2017, 10:00-17:00 Uhr

7. September 2017, 10:00-16:00 Uhr

Anfahrt

 

info@energieeffizienz-messe.de

Tel. 069 24449534

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 beewell Business Events GmbH