28. August 2018, 10:15 - 10:45 Uhr, Konferenzsaal (2. OG)

Ganzheitliche Lichtlösungen zur Optimierung der Energiebilanz

 

Inhalt

Anhand von drei Best Practice Beispielen präsentieren wir, wie und in welcher Höhe Energiekosten durch die Umrüstung auf nachhaltige LED-Beleuchtung gesenkt werden können. Neben der Optimierung der Energiekosten lassen sich zahlreiche weitere Ziele durch eine effiziente Beleuchtungslösung erreichen.

 

Bei der Umrüstung gehen wir nach unserem einzigartigen "Licht aus einer Hand"-Lösungsansatz vor: Wir betreuen unsere Kunden ganzheitlich und begleiten sie von der Lichtplanung über die Finanzierung bis zur Umsetzung und Wartung.

 

Best Practice Beispiele innerhalb des Vortrags

 

1.

Projektbezeichnung: Lichtlösung aus einer Hand - Umrüstung von 30 Standorten bei der Nagel-Group 

Branche des Kunden: Lebensmittellogistik

Ziel/Problem:

  • Umrüstung der Verwaltung, der weitläufigen Lager- und Umschlaghallen sowie der Außenbereiche
  • Reduktion der Energiekosten und des CO2-Ausstoßes
  • Umsetzung bei sehr hohem Warenaustausch während des laufenden 24 h-Betriebs

Lösung:

  • Parallele Umrüstung der Standorte mithilfe eines ganzheitlichen Konzepts - von der Lichtplanung über die Finanzierung bis zur Umsetzung
  • Individuelle Fertigung der LED-Produkte
  • Einsatz von intelligenter IO-Lichtsteuerung, die eine flexible Reaktion auf Änderungen in der Einrichtung erlaubt
  • Einsatz einer Konstantlichtregelung mit Lichtsensoren, die mit der Gebäudeleittechnik verbunden ist und die Beleuchtung passgenau steuert

Ergebnis (Kennzahlen):

  • Reduktion des CO2-Ausstoßes um ca. 20 Prozent in fünf Jahren
  • Einsparung von ca. 10 Mio. kWh Energie
  • Einsparung von ca. 5.800 Tonnen CO2
  • Einsparung von ca. 4.300 kg Schwefel

Amortisationszeit: 2,6 Jahre

 

2.

Projektbezeichnung: „Light as a service“ für die Lindner Hotel Gruppe

Branche des Kunden: Hotellerie

Ziel/Problem: Steigerung des Gästewohls durch optimierte Beleuchtung Reduktion der Energiekosten und des C2-Ausstoßes Qualitative Verbesserung der Beleuchtungssituation Einsatz einer intelligenten Lichtsteuerung

Lösung: Sehr hochwertiges Beleuchtungsdesign Umrüstung bei laufendem Hotelbetrieb Finanzierung im Mietmodell

Ergebnis (Kennzahlen): Sehr positive Resonanz von Gästen und Mitarbeitern Netto-Einsparungen: ca. 14.200 EUR p.a.

Amortisationszeit: 3,5 Jahre

 

3.

Projektbezeichnung: Balcke-Dürr: Energetische Sanierung des Beckumer Standorts

Branche des Kunden: Metallindustrie

Ziel/Problem:

  • Reduktion der Energiekosten und des CO2-Ausstoßes
  • Steigerung der Arbeitsproduktivität, der Konzentration und des Mitarbeiterwohls
  • Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zur Beleuchtungssstärke an Arbeitsstätten (DIN-Normen)

Lösung:

  • Einsatz eines leistungsfähigen Leuchtensystems mit einer hohen Systemeffizienz
  • Modulare Anpassung auf unterschiedliche Beleuchtungsanforderungsprofile
  • Durchgehend schattenfreies Licht, gleichmäßige Ausleuchtung
  • Enorme Produktbelastbarkeit
  • Roll-out auf weitere Standorte

Ergebnis (Kennzahlen): Jährliche Nettoeinsparung ca. 105.000 EUR

Amortisationszeit: 1,9 Jahre

 

Dauer

30 Minuten

 

Sprache

deutsch

 

Zielgruppe

  • Unternehmen
  • Immobilienwirtschaft
  • Öffentlicher Sektor

 

Redner

Tim Rosar, InnoGreen GmbH

Alle Angaben ohne Gewähr. Programmänderungen vorbehalten.

 

12. EnergieEffizienz-Messe Frankfurt

Leitmesse für Energieeffizienz in Unternehmen, Kommunen und Immobilienwirtschaft

 

3. September 2019,

10:00-17:00 Uhr

4. September 2019,

10:00-16:00 Uhr

 

Anfahrt

 

info@energieeffizienz-messe.de

Tel. 069 24449534

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 beewell Business Events GmbH