Allgemeine Teilnahmebedingungen für Besucher der EnergieEffizienz-Messe Digital

 

Stand: August 2020

 

1. Anwendungsbereich

 

Diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für Besucher der EnergieEffizienz-Messe Digital, im folgenden "Besucher" oder "Nutzer" genannt, die von der Firma beewell Business Events GmbH, Friedrich-Karl-Klausing-Str. 6, 60438 Frankfurt am Main veranstaltet wird, im folgenden "beewell" oder "Veranstalter" genannt.

 

Der Dienst wird über die Webseite https://energieeffizienz-messe.converve.io/ erbracht. Die Messeplattform wird von der Converve GmbH zur Verfügung gestellt und betrieben. Zu den Anwendungen des Dienstes gehören insbesondere Matching-, Terminanfrage- und Nachrichtenfunktionen sowie eine Veranstaltungsplattform inklusive Video-Meetings und Video-Konferenzen.

 

Die vom Nutzer erstellte Profilseite stellt die Identität dar, mit der der Nutzer innerhalb des Dienste und in den Anwendungen des Dienstes auftritt und dargestellt wird. Grundsätzlich ist für die Nutzung eine im Dienst sichtbares Nutzerprofil erforderlich. Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm angegebenen Daten wahr und vollständig sind und während der gesamten Nutzungsdauer wahr und vollständig bleiben. 

 

In die Messeplattform werden u.a. die Dienste von Jitsi, Whereby und BigMarker eingebunden.

Über www.energieeffizienz-messe.de erfolgt u.a. der Verkauf von Besuchertickets, durchgeführt vom Ticketinganbieter Eventbrite, und es werden Informationen zur Veranstaltung veröffentlicht.


2. Anerkennung der AGB´s und Verhaltensregeln durch den Besucher

 

Mit Erwerb des Besuchertickets über den Ticketanbieter Eventbrite und / oder der Registrierung auf der Messeplattform unter https://energieeffizienz-messe.converve.io/ erkennt der Besucher diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen (AGB) und die Verhaltensregeln als verbindlich an.


3. Veranstalter

 

Veranstalter der EnergieEffizienz-Messe Digital ist beewell Business Events GmbH, Friedrich-Karl-Klausing-Str. 6, D-60438 Frankfurt am Main, E-Mail: info@beewell.de.

Vertreten wird die Gesellschaft durch den Geschäftsführer Burkhard Schneider.

Leiter der Veranstaltung ist Burkhard Schneider.

 

4. Teilnahmeberechtigung und -zulassung
 

Die Messe richtet sich an Fachbesucher. Als Veranstaltungsbesucher sind sowohl juristische als auch natürliche Personen zugelassen.

 

Besucherzielgruppen der EnergieEffizienz-Messe sind Entscheidungsträger und Einkäufer aus Industrie, Handel, Gastgewerbe, Immobilienwirtschaft und öffentlicher Hand sowie mittelständischen und großen Unternehmen mit hohem Energieverbrauch. Zudem sind Experten eingeladen, die in den Entscheidungsprozess für Planung und Durchführung von EnergieEffizienz-Maßnahmen eingebunden sind.

 

5. Vertragsschluss (Anmeldung/Anmeldebestätigung)

 

5.1. Das Zutrittsrecht erwirbt der Besucher mit dem Erwerb eines gültigen Besuchertickets für die EnergieEffizienz-Messe Digital.

Um das Besucherticket erwerben zu können, müssen alle Pflichtfelder des Anmeldeformulares für die Ticketbestellung ausgefüllt werden.

Ticketdienstleister ist die Firma Eventbrite, Inc., 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA. Das Büro in Deutschland wird betrieben von Eventbrite DE GmbH, Oranienstr. 25, 10999 Berlin, Deutschland.

 

5.2 Nach Erwerb eines Besuchertickets erhält der Ticketinhaber zeitnah per E-Mail einen Link für die Registrierung unter https://energieeffizienz-messe.converve.io/. Die Daten, die beim Ausfüllen des Ticketformulars von Eventbrite ausgefüllt wurden, werden übertragen auf das Registrierungsformular unter https://energieeffizienz-messe.converve.io 

 

5.3 Nach Ergänzung des Registrierungsformular inkl. Passwort und Bestätigung der Registrierung sind die Zugangsdaten freigeschaltet und der Besucher kann die Messeplattform nutzen. Nach dem Ausloggen kann sich der Benutzer jederzeit unter https://energieeffizienz-messe.converve.io über den Button „Login“ wieder einloggen.

 

5.4 Die Möglichkeit zur Nutzung der auf dem Messeportal angebotenen Anwendungen stellt kein Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar. Durch den Abschluss des Buchungsvorgangs gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung der entsprechenden Dienste ab. Der Veranstalter nimmt dieses Angebot des Nutzers durch Bereitstellung der entsprechenden Dienste an. Erst durch diese Annahme kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Veranstalter zustande.

 

5.5 Der Veranstalter ist nicht zum Vertragsschluss verpflichtet. Es gelten weiterhin die Bedingungen in Ziffer 12 (Kündigung, Sperrung).

 

6. Widerruf


6.1 Bei Fernabsatzverträgen (§ 312c BGB) steht dem Besucher ein gesetzliches Widerrufsrecht (§
355 BGB) zu. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

6.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht, sofern Sie bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in überwiegender Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln und Sie deshalb als Unternehmer anzusehen sind (§ 14 BGB).

 

6.3 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns dem Veranstalter mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Erklärung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

6.4 Der Widerruf ist zu richten an: beewell Business Events GmbH, Friedrich-Karl-Klausing-Str. 6, 60438 Frankfurt am Main, info@beewell.de, Telefax: 069 24449533.

6.5 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, unverzüglich zurückzuzahlen.
Sie müssen uns im Falle des Widerrufs alle Leistungen zurückgeben, die Sie bis zum Widerruf
von uns erhalten haben. Ist die Rückgewähr einer Leistung ihrer Natur nach ausgeschlossen, müssen Sie
Wertersatz dafür bezahlen.

 

7. Pflichten des Nutzers

 

7.1 Der Nutzer ist verpflichtet, das von ihm gewählte Passwort geheim zu halten. Die Sicherung und Aufbewahrung der Zugangsdaten zum Benutzerkonto (insbesondere des Passworts) fällt in den ausschließlichen Verantwortungsbereich des Nutzers.

 

7.2 Der Nutzer ist verpflichtet, ausschließlich wahre und nicht irreführende Angaben zu machen (gilt auch für das Profilfoto) sowie seinen Klarnamen und keinen Fantasienamen zu verwenden.

 

7.3 Dem Nutzer ist untersagt, beleidigende oder verleumderische Inhalte sowie sittenwidrige oder gesetzlich verbotene Inhalte zu verwenden oder andere zu belästigen, zum Beispiel durch Spam und progressiver Kundenwerbung.

 

7.4 Dem Nutzer ist untersagt, gesetzlich geschützte Inhalte (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) ohne Berechtigung zu verwenden, aufzuzeichnen, zu vervielfältigen, zu verbreiten oder ansonsten gewerblich zu nutzen. Dazu gehören auch von Aussteller und Referenten zur Verfügung gestellten Dienstleistungen wie zum Beispiel Vorträge,
Dokumentationen, Webinare, Videoaufzeichnungen, Tonaufzeichnungen und Präsentationen.

 

7.5 Dem Nutzer ist untersagt, Software oder Datensammlungsmechanismen auf der Messeplattform zu verwenden oder die Funktionalität der Messeplattform zum Beispiel durch Überlastung und Viren zu beeinträchtigen.

 

7.6 Die Teilnahme an den Dienstleistungsangeboten des Veranstalters ist für den Besucher kostenpflichtig. Die Preise entnehmen Sie der Preisübersicht oder den Angaben beim Kauf eines Besuchertickets.

 

8. Speicherung von Daten / Datenschutz

 

8.1 Der Besucher erklärt sich mit dem Ticketkauf und Registrierung auf der Messeplattform ausdrücklich damit einverstanden, dass beewell personenbezogene Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz - auch unter Einsatz automatischer Datenverarbeitung - speichert, verarbeitet, nutzt und an Dritte weiterleitet, soweit dies ausschließlich zum Zwecke der Organisation der Veranstaltung bedingt ist.

 

8.2 Der Besucher erklärt vor allem sein Einverständnis, dass der Veranstalter die Anmeldedaten des Besuchers im Rahmen des Ticketerwerbs und Registrierung der Daten an den Betreiber der Messeplattform, Converve GmbH, Bahnhofstraße 3, D-25355 Barmstedt, zum Zwecke der Speicherung, Zusendung des Registrierungslinks und weiterer Kontaktaufnahmen und Nutzung im Rahmen des Messebetriebs übermittelt. 

 

8.3 Gemäß Art. 13 und 15 DSGVO besteht ein Recht auf Datenberichtigung und – Löschung sowie ein Auskunftsrecht der betroffenen Person über die personenbezogenen Daten. Der Besucher wird hiermit über das Bestehen eines Widerrufsrechts nach Maßgabe von Art. 7 Abs. 3 DSGVO belehrt. Der Besucher hat nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Die Einwilligung kann jederzeit schriftlich oder in Textform widerrufen werden. Der Widerruf ist an folgende E-Mail-Adresse zu richten: info@beewell.de.

 

8.4 Es gelten die Datenschutzbestimmungen für die Messeplattform der EnergieEffizienz-Messe Digital, die einsehbar sind unter https://energieeffizienz-messe.converve.io/datenschutzerklaerung.html.

 

9. Leistungen Veranstalter


9.1 Der Veranstalter erbringt die Leistung, den technischen Zugang über den Login-Account des Besuchers zu ermöglichen und ein Veranstaltungsprogramm anzubieten. 


9.2 Der Veranstalter behält sich vor, sein Leistungssangebot nachträglich zu ändern, zu ergänzen, zu
erweitern oder einzuschränken.

 

10. Gewährleistung


10.1 Der Veranstalter gewährleistet, dass die Dienstleistungen gemäß Ziff. 9 vertragsgemäß
und frei von Sach- und Rechtsmängeln erbracht werden und keine Mängel aufweisen, welche die
Tauglichkeit zu dem nach dem Vertrag vorausgesetzten oder dem gewöhnlichen Gebrauch
aufheben oder mindern. Insbesondere gewährleistet der Veranstalter, dass der Besucher das
Dienstleistungsangebot gemäß Ziff. 9 im Rahmen des vertraglichen Umfanges nutzen kann und
keine Rechte Dritter entgegenstehen.


10.2 Eine Beschaffenheitsgarantie in Bezug auf die Dienstleistungen gemäß Ziff. 9 wird vom
Veranstalter nicht übernommen. Der Nutzer erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit des Messeportals technisch nicht zu realisieren ist. 


10.3 Der Veranstalter behält sich eine Änderung des Rahmenprogramms und einen Austausch von
Referenten vor.

 

10.4 Der Veranstalter leistet keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers.


10.5 Abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen sind Gewährleistungsrechte ausgeschlossen.

 

11. Haftung

 

11.1 Der Veranstalter haftet unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit und für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit. 


11.2 Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des
Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung des Veranstalters der Höhe nach begrenzt
auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.


11.3 Eine weitergehende Haftung des Veranstalters besteht nicht. Der Veranstalter übernimmt vor allem keine Verantwortung für die von den Nutzern des Messeportals bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Der Veranstalter gewährleistet vor allem nicht, dass diese Inhalte wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können.


11.4 Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter,
Vertreter und Organe des Veranstalters.

 

12. Laufzeit, Kündigung, Sanktionen

 

12.1 Die Laufzeit des Vertrages läuft bis sieben Tage nach Veranstaltungsende. Die Pflichten des Nutzers bleiben auch nach Vertragsende bestehen.

 

12.2 Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes können Nutzer oder Veranstalter jederzeit ohne Einhaltung einer Frist außerordentlich kündigen. Wichtige Gründe sind für den Veranstalter vor allem die Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer, Verstoß des Nutzers gegen seine vertraglichen Pflichten oder Verhaltensregeln oder der Nutzer schädigt einen oder mehrere andere Nutzer.

 

12.3 Der Anspruch des Nutzers auf Rückzahlung bereits im Voraus bezahlter Entgelte bei Kündigung ist ausgeschlossen, es sei denn, der Nutzer kündigt aufgrund eines wichtigen Grundes, der vom Veranstalter zu vertreten ist. 

 

12.4 Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes kann der Veranstalter Inhalte löschen, die der Nutzer eingestellt hat oder den Zugang zum Dienst oder einzelne Anwendungen sperren. 

 

13. Änderungen der AGB

 

Der Veranstalter behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, es sei denn, das ist für den Nutzer nicht zumutbar.

 

14. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Sonstiges

 

14.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

14.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Frankfurt am Main. 

 

14.3 Der Veranstalter kann Unterauftragnehmer einsetzen. Der Veranstalter ist berechtigt, Rechte und Pflichten ganz oder teilweise an Dritte zu übertragen.

 

14.4 Der Veranstalter kann Erklärungen gegenüber dem Nutzer per E-Mail, Fax oder Brief übermitteln, sofern in den AGB nicht anders geregelt. Außerdem kann der Veranstalter Erklärungen gegenüber dem Nutzer per Mitteilung im Messeportal in das private Postfach des Nutzers abgeben.

 

15. Nebenabreden, Salvatorische Klausel

 

15.1 Nebenabmachungen sind nur dann rechtsverbindlich, wenn sie von beewell schriftlich vereinbart wurden.

 

15.2 Diese Teilnahmenbedingungen und der Vertrag bleiben auch gültig, wenn sich einzelne Bestimmungen als ungültig erweisen sollten. Die betreffende Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich entspricht.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2020 beewell Business Events GmbH